Erzähl mir von Russland: Hörspiel-Produktion mit Martin Engler; Foto: © Gregor Baron

- Durchbrüche

Interviews mit Nahtoderfahrenen – Erlebnisberichte von Erfahrungen auf dem schmalen Grat zwischen Leben und Tod.  

Mir war , als würde ich von einem Wirbel erfasst und durch einen eingegrenzten, vollkommen finsteren Raum gezogen, eine Art Trichter, wie es mir schien.

"Ich befand mich an einem leeren Ort, in dem weit und breit nichts war als Licht. Ein Licht, das man hier auf Erden überhaupt nicht beschreiben kann. Ich dachte: "Jetzt bin ich tot, oh, wie schön!"- Die in diesem Hörstück versammelten Texte gehen auf Aussagen von Menschen zurück, die für kurze Zeit klinisch tot waren. Nach ihrer Rückkehr berichteten sie, dass sie ihren Körper verlassen haben, durch eine Art Tunnel einem hellen Licht entgegen schwebten, nahen Verstorbenen begegneten, Rückschau auf ihr ganzes vergangenes Leben hielten und grenzenlose Liebe in Form einer Lichtgestalt erlebten.

Von Ronald Steckel
Mit Martin Engler, Arne Fuhrmann, Linda Olsansky, Angelika Waller
Regie: Ronald Steckel
Produktion: rbb 2004