Sa 18:04 - 19:00 Uhr - Kammermusik

In kleinen Besetzungen oder solistisch geht Musik besonders nah. Das Klavier hat hier ebenso seinen Platz wie das Streichoktett. Die Klassiker von Haydn bis Brahms wechseln sich ab mit lohnenden Entdeckungen, Referenzaufnahmen mit aktuellen Neuerscheinungen.

Nächste Sendung

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner
Felix Mendelssohn Bartholdys Streichquartette (4)
In seinen sieben Streichquartetten zeigt sich Felix Mendelssohn Bartholdy gleichermaßen als Mensch und Künstler. 14 Jahre alt war der Komponist, als er seinen ersten Quartettversuch unternahm. Kurz vor seinem Tod vollendete er sein letzes Quartett, das den Tod seiner Schwester musikalisch verarbeitete. In der letzten Folge der Reihe steht das Quartett f-Moll, op. 80 im Mittelpunkt, das als Requiem auf Fanny Mendelssohn verstanden werden kann.

Vergangene Sendung

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner
Felix Mendelssohn Bartholdys Streichquartette (3)
In seinen sieben Streichquartetten zeigt sich Felix Mendelssohn Bartholdy gleichermaßen als Mensch und Künstler. 14 Jahre alt war der Komponist, als er seinen ersten Quartettversuch unternahm. Kurz vor seinem Tod vollendete er sein letzes Quartett, das den Tod seiner Schwester musikalisch verarbeitete. In der dritten Folge der Reihe steht das Quartett Es-Dur op. 44 Nr. 3 im Zentrum, das mit seinem "con fuoco"-Finale einen Mendelssohn voller Energie und Schaffenskraft zeigt.

Neueste Musikliste

11.05.2019 18:04 Kammermusik

Felix Mendelssohn Bartholdys Streichquartette (2)

mit Dirk Hühner

Tonträger Werk Zeit
MIRARELC 12654Best.Nr 120
Felix Mendelssohn-Bartholdy; Foto: picture-alliance/dpa
Felix Mendelssohn Bartholdy 4 Stücke für Streichquartett, op. 81 Nr. 3 Capriccio e-Moll Quatuor Modigliani 05:35
Deutsche GrammophonLC 00173Best.Nr 00289-4775370
Felix Mendelssohn-Bartholdy; Foto: picture-alliance/dpa
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 4 e-Moll, op. 44 Nr. 2 3. Satz: Andante Emerson String Quartet 06:05
AUDITELC 04480Best.Nr 92.657
Felix Mendelssohn-Bartholdy; Foto: picture-alliance/dpa
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett D-Dur, op. 44 Nr. 1 Mandelring Quartett 28:15
EMI CLASSICSLC 06646Best.Nr 5577992-2
Felix Mendelssohn-Bartholdy; Foto: picture-alliance/dpa
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquintett Nr. 2 B-Dur, op. 87 3. Satz: Adagio e lento Christian Tetzlaff, Violine; Isabelle Faust, Violine; Hartmut Rohde, Viola; Stefan Fehlandt, Viola; Gustav Rivinius, Violoncello 08:52

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • A Minimal Sax: Glass, Nyman, Reich, Torke
    Brilliant Classics

    Kammermusik 

    A Minimal Sax: Glass, Nyman, Reich, Torke

    Das Saxofon ist das Instrument des Jahres 2019 - und auch sehr geeignet, Klassiker der Minimal Music zu interpretieren: Quartette von Steve Reich, Philip Glass, Michael Nyman und Michael Torke.

    Bewertung:
  • Richard Strauss & Dmitri Shostakovich: Sonatas for Violin & Piano
    audite

    Kammermusik 

    Franziska Pietsch und Josu de Solaun: Richard Strauss & Dmitri Shostakovich

    Zwei höchst unterschiedliche Sonaten für Violine und Klavier spielen Franziska Pietsch und Josu de Solaun auf ihrer ersten gemeinsamen CD. Bei beiden Werken finden die Musiker zu einer bemerkenswerten kammermusikalischen Einheit.

    Bewertung:
  • Joseph Haydn: String Quartets Op. 71
    Linn Records

    Kammermusik 

    Joseph Haydn: Streichquartette op. 71

    Ein junges Britisches Quartett widmet seine Debüt-CD dem Wiener Klassiker, der seine größten Erfolge in London feierte. Ein ordentlicher Schuss schottischer Volksmusik sorgt für Kontraste und sinnfällige Verbindungen.

    Bewertung:
  • Cover: Maurice Steger: "Mr Handel’s Dinner"
    Harmonia mundi

    Klavier 

    Maurice Steger: "Mr Handel’s Dinner" - Sonaten, Concerti und Chaconnes

    Unter dem Titel "Mr Handel’s Dinner" hat Maurice Steger auf seiner neuesten CD eine sehr originelle Werkauswahl vorgenommen, die Händel im Lichte seiner Londoner Zeitgenossen zeigt. 

    Bewertung:
  • Artemis Quartet - Shostakovich
    Erato

    Kammermusik 

    Schostakowitsch: Klavierquintett und Streichquartette Nr. 5 & 7

    Zum ersten Mal in 30 Jahren hat das Artemis Quartett Musik von Dmitri Schostakowitsch aufgenommen – in einer Besetzung, die sich aber gerade vom Publikum verabschiedet.

    Bewertung:
  • "Something in Between" Trio Zadig
    Fuga Libera

    Kammermusik 

    "Something in Between" Trio Zadig

    Das CD-Debüt eines jungen, bereits mit elf internationalen Preisen ausgezeichneten französischen Klaviertrios verbeugt sich vor seinem Förderer Menahem Pressler und sucht neue Wege abseits der Klassik oder auch zwischen den Stilen.

     

    Bewertung:
  • Henry Purcell: "Dido & Aeneazz"
    Pentatone

    Kammermusik 

    Henry Purcell: "Dido & Aeneazz"

    Zusammen mit einem Trio um den Jazztrompeter Eric Vloiemans präsentiert das niederländische Holzbläserquintett Calefax eine moderne Instrumentalfassung der Oper "Dido und Aeneas" von Henry Purcell.

    Bewertung:
  • Ophelia - Songs of Exile
    cypres

    Kammermusik 

    Ophelia - Songs of Exile

    Ein Liederprogramm der belgischen Sopranistin Clara Inglese rund um "Ophelia" – die berühmte Frauenfigur aus Shakespeares "Hamlet", die später aber auch Rimbaud zu bedeutenden Versen angeregt hat.

    Bewertung:
  • Pianist of Elegance – Robert Casadesus
    Sony Classical

    Solist 

    Pianist of Elegance – Robert Casadesus

    Der französische Pianist Robert Casadesus (1899-1972) galt seinerzeit als führend auf dem Gebiet der Klaviermusik seines Landes.

    Bewertung:
  • Max Reger: Piano Concerto - Live Recording
    Avi

    Klavier 

    Max Reger: Klavierkonzert

    Nur selten findet man das Klavierkonzert von Max Reger auf den Konzertprogrammen. Solist und Orchester brauchen dafür aber auch enorme Fähigkeiten, wie diese Neueinspielung eindrucksvoll zeigt.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Kammermusik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33326
Fax: 030 / 979 93 33329

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79