Sa 18:04 - 19:00 Uhr - Kammermusik

In kleinen Besetzungen oder solistisch geht Musik besonders nah. Das Klavier hat hier ebenso seinen Platz wie das Streichoktett. Die Klassiker von Haydn bis Brahms wechseln sich ab mit lohnenden Entdeckungen, Referenzaufnahmen mit aktuellen Neuerscheinungen.

Nächste Sendung

Leos Janáceks

Klavierzyklus "Auf verwachsenem Pfade"

Vergangene Sendung

Neueste Musikliste

16.11.2019 18:04 Kammermusik

Camille Saint-Saëns und sein Klavierquartett B-Dur

mit Dirk Hühner

Tonträger Werk Zeit
ONDINELC 03572Best.Nr GP 601 Camille Saint-Saëns
6 Etüden für Klavier, op. 52 Nr. 5: Prélude en la majeur. Allegro moderato Geoffrey Burleson, Klavier
02:36
RCA Records LabelLC 00316Best.Nr 0902661678-2 Camille Saint-Saëns
Romanze für Violoncello und Klavier D-Dur, op.51 Steven Isserlis, Violoncello; Pascal Devoyon, Klavier
03:06
MDGLC 06768Best.Nr 9431519-6 Camille Saint-Saëns
Klavierquartett B-Dur, op. 41 Mozart Piano Quartet
30:07
MIRARELC 12654Best.Nr 188 Camille Saint-Saëns
Streichquartett Nr. 1 e-Moll, op. 112 1. Satz: Allegro Quatuor Modigliani
10:33
VIRGIN CLASSICSLC 07873Best.Nr 545603-2 Camille Saint-Saëns
Septett für Klavier, Trompete, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass Es-Dur, op. 65 4. Satz: Gavotte - Finale. Allegro ma non troppo Frank Braley, Klavier; David Guerrier, Trompete; Renaud Capuçon, Violine; Esther Hoppe, Violine; Béatrice Muthelet, Viola; Gautier Capuçon, Violoncello; Janne Saksala, Kontrabass
03:36

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Anton Bruckner: Requiem © accentus music
    © accentus music

    RIAS Kammerchor | Akademie für Alte Musik Berlin | Łukasz Borowicz 

    Anton Bruckner: "Requiem"

    Trauermusiken von Anton Bruckner, größtenteils unbekannt, das macht neugierig! Hauptwerk ist sein Requiem in d-Moll, dazu kommen etliche Kompositionen, die bislang noch nicht eingespielt worden sind. Zu hören sind vier Gesangssolisten, der RIAS-Kammerchor und die Akademie für Alte Musik Berlin, die Leitung hat der noch recht junge polnische Dirigent Łukasz Borowicz.

    Bewertung:
  • Christoph Croisé, Violoncello | Alexander Panfilov, Klavier: The Russian Album © AVIE
    © AVIE

    Kammermusik 

    The Russian Album

    Zwei große Sonaten von Rachmaninow und Schostakowitsch, Zugaben von Schtschedrin und Prokofjew – Christoph Croisé und Alexander Panfilov haben einen spannenden russischen Kammermusikabend zusammengestellt.

    Bewertung:
  • The French Romantic Experience
    © Bru Zane

    Französische Romanik auf 10 CDs 

    The French Romantic Experience. Bru Zane discoveries in 19th-century music

    In den zehn Jahren seines Bestehens ist über den Palazzetto Bru Zane, der hier eine Quersumme seiner Wiederentdeckungen auf 10 CDs versammelt hat, sehr viel geschrieben worden. Vielleicht zu viel. Immerhin gelang es der Erbin eines französischen Pharmakonzerns, Nicole Bru, eine ganze Epoche wieder ins Spiel zu bringen, die auch in Frankreich gründlich vergessen war: die französische Romantik. Man mag dabei an Madame de Staël und Victor Hugo, in der Malerei an Delacroix denken. Aber in der Musik? Dort stellte die französische Romantik bislang keine prominente Epoche dar – wenn man sie überhaupt als solche gelten lassen will.

    Bewertung:
  • The Wave Quartet: "Carmen" © Sony Classical
    © Sony Classical

    Vier Marimbas  

    The Wave Quartet: Carmen

    Das Wave Quartet hat Geoges Bizets Oper "Carmen" für vier Marimbas bearbeitet - ein musikalisches Experiment, das zumindest bei den Tänzen gelingt.

    Bewertung:
  • Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali (© Glossa) | Madrigali Libri primo & secondo (© Harmonia mundi France)
    Glossa | Harmonia mundi France

    Alte Musik 

    Carlo Gesualdo: "Secondo Libro di Madrigali" | "Madrigali Libri primo & secondo"

    Doppelschlag mit Gesualdo-Madrigalen

  • Robert Schumann: "Poetica" © Berlin Classics
    © Berlin Classics

    Kammermusik 

    Robert Schumann: "Poetica"

    Mit Robert Schumanns "Dichterliebe", arrangiert für Cello und Klavier, gelingt den beiden Musikern eines der klangschönsten Schumann-Alben des Jahres.

    Bewertung:
  • Rudolf Firkušný: The Complete RCA and Columbia Collection
    Sony

    18 CDs 

    Rudolf Firkušný: The Complete RCA and Columbia Collection

    Amerikanische Aufnahmen aus mehr als 40 Jahren (von 1949 bis 1993) versammelt die 18 CD-Box zu Ehren des Pianisten Rudolf Firkušný, der 1994, also vor 25 Jahren starb.

    Bewertung:
  • Old Souls Gili Schwarzman, Guy Braunstein, Susanna Yoko Henkel, Amihai Grosz, Alisa Weilerstein © Pentatone
    © Pentatone

    Arrangement für Flöte und Streicher 

    Old Souls

    Die Flötistin Gili Schwarzman und der Geiger Guy Braunstein sind privat ein Ehepaar und haben daher die besten Voraussetzungen, gemeinsam Musik zu machen. Für zusätzliches Repertoire hat Guy Braunstein nun durch feinsinnige Bearbeitungen klassischer Streicherstücke gesorgt.

    Bewertung:
  • Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte © Glossa
    Glossa

    Alte Musik 

    Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte

    Die Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach mit Roel Dieltiens und dem Orchestra of the Eighteenth Century

    Bewertung:
  • Caffe-Hauß Zimmermann © Audax
    Audax

    Alte Musik 

    "Caffe-Hauß Zimmermann"

    Barocke Kaffeehaus-Musik mit Anne-Suse Enßle und Reinhard Führer

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Kammermusik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33326
Fax: 030 / 979 93 33329

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79