Sa 18:04 - 19:00 Uhr - Kammermusik

In kleinen Besetzungen oder solistisch geht Musik besonders nah. Das Klavier hat hier ebenso seinen Platz wie das Streichoktett. Die Klassiker von Haydn bis Brahms wechseln sich ab mit lohnenden Entdeckungen, Referenzaufnahmen mit aktuellen Neuerscheinungen.

Nächste Sendung

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner
Die Impromptus von Franz Schubert
Im letzten Jahr vor seinem Tod komponierte Franz Schubert wie im Rausch unter anderem die "Winterreise" und acht "Impromptus" betitelte Klavierstücke. In zwei Sammlungen posthum herausgegeben sind sie weder unabhängige Einzelstücke noch ergeben sie einen zwingenden Zusammenhang. Robert Schumann wollte in ihnen zumindest Teile einer größeren Sonate erkennen.

Vergangene Sendung

Neueste Musikliste

04.07.2020 18:04 Kammermusik

Vincent d'Indy

mit Dirk Hühner

Tonträger Werk Zeit
Schwann MUSICA MUNDILC 01083Best.Nr 3-1166-2 Vincent D'Indy
Streichsextett, op. 92 1. Satz: Entrée en sonate Marietta Kratz, Violine; Stefan Pintev, Violine; Susanne Kellermann, Viola; Thomas Oepen, Viola; Bernhard Gmelin, Violoncello; Sebastian Gaede, Violoncello
05:17
NAXOSLC 05537Best.Nr 8.572105 Vincent D'Indy
Cellosonate, op. 84 Nicolas Altstaedt, Violoncello; José Gallardo, Klavier
18:23
GENUINLC 12029Best.Nr 87101 Vincent d'Indy
Petite Sonate dans la forme classique für Klavier, op. 9 3. Satz: Scherzo. Allegretto non troppo Michael Schäfer, Klavier
05:54
ANTESLC 07985Best.Nr BM-CD 31.9144 Vincent D'Indy
Klaviertrio in Form einer Suite, op. 98 Arensky Trio
19:20

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • CPE Bach © Avi
    Avi

    Kammermusik 

    Carl Philipp Emanuel Bach: Sämtliche Klaviertrios

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

    Bewertung:
  • The Beethoven Connection © Chandos
    Chandos

    Klavier 

    The Beethoven Connection

    Eine CD-Kritik von Dirk Hühner

    Bewertung:
  • Schostakowitsch - Sonaten op. 40 & op. 147 - mi Anouchka & Katharina Hack; Montage: rbbKultur
    Genuin

    Kammermusik 

    Schostakowitsch - Sonaten op. 40 & op. 147

    Eine CD-Kritik von Hans Ackermann

    Bewertung:
  • Dorothee Oberlinger & Dmitry Sinkovsky - Discovery of Passion; Montage: rbbKultur
    deutsche harmonia mundi

    Kompositionen von Claudio Monteverdi, Dario Castello, Giovanni Bassano u.a. 

    "Discovery of Passion"

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek

    Bewertung:
  • Chiaroscuro Quartet: Joseph Haydn: Streichquartette op. 76 Nr. 1-3 © BIS
    BIS

    Kammermusik 

    Joseph Haydn: Streichquartette

    Eine CD-Kritik von Dirk Hühner

    Bewertung:
  • Father Copland © Berlin Classics
    Berlin Classics

    CD-Kritik 

    "Father Copland"

    Eine CD-Kritik von Hans Ackermann

    Bewertung:
  • Geistliche Gesaenge und Melodeyen © harmonia mundi
    Deutsche harmonia mundi

    Geistliche Musik 

    Melchior Franck: "Geistliche Gesäng und Melodeyen"

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek

    Bewertung:
  • Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht © Carus
    Carus

    Weltliches Oratorium 

    Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht"

    Am 30. April ist Walpurgisnacht. In der Nacht vor dem ersten Mai, sagt der Volksmund, fliegen die Hexen und diverse andere Geister zum Brocken und tanzen. Dieser Volksglaube inspirierte Felix Mendelssohn Bartholdy zu einer Kantate, die man auch ein "weltliches Oratorium" nennen könnte, eine Vertonung des bekannten Gedichts von Johann Wolfgang Goethe.

    Bewertung:
  • La Bellezza: Violinmusik © Pan Classics
    Pan Classics

    Violinmusik 17. Jahrhundert 

    Lina Tur Bonet: "La Bellezza"

    Das 17. Jahrhundert war in weiten Teilen Europas ein ausgesprochenes Krisenjahrhundert mit Kriegen, Konfessionsauseinandersetzungen, Epidemien, Hungersnöten und der ständigen Nähe zum Tod. Und dennoch: Die Musik hat in diesem Jahrhundert faszinierende neuartige Stile und Gattungen entwickelt.

    Bewertung:
  • Beethoven around the World, Quatuor Ébène © Erato
    Erato

    Kammermusik 

    Quatuor Ébène: "Beethoven Around the World"

    Unter dem Titel "Beethoven Around The World" versammelt das Quatuor Ébène, eines der renommiertesten Streichquartette der Gegenwart, sämtliche 16 Streichquartette Beethovens, so wie man sie bei einer Welttournee 2019 auf fünf Erdteilen darbot (nur in Ozeanien und in der Antarktis war man nicht). Das ist schön und trifft den durchaus internationalen Stil dieser Formation gut.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

rbbKultur – Kammermusik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33326
Fax: 030 / 979 93 33329

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79