- Gottfried Benns Briefe an eine unbekannte Geliebte

Ein Gespräch mit Uwe Lehmann-Brauns

Der Schriftsteller Gottfried Benn hatte bis kurz vor seinem Tod eine Affäre mit der Journalistin Gerda Pfau, eine junge, elegante und selbstbewusste Frau, die als Redakteurin für den Tagesspiegel arbeitet. Er schrieb ihr Briefe, sie antwortet ihm nie, stattdessen telefonieren sie, um keine Spuren zu hinterlassen. Benns Ehefrau Ilse weiß von der Affäre nichts. Kurz vor ihrem Tod übergab Gerda Pfau die Gottfried-Benn-Briefe dem Kulturpolitiker und Anwalt Uwe Lehmann-Brauns. Wir sprechen mit ihm über die Liebesbeziehung, die 1955 begann.

Uwe Lehmann-Brauns
Benns letzte Lieben. Mit Originalbriefen von Gottfried Benn
Verbrecher Verlag, 2019
120 Seiten, gebundene Ausgabe
Preis: 24,00 Euro