- Hanni Lévy: "Nichts wie raus und durch!"

Ein Beitrag von Sigrid Hoff

Die Jüdin Hanni Lévy, 95, ist eine der "Unsichtbaren", die währen der Nazizeit in Berlin untergetaucht sind und die Judenverfolgung so überlebt haben. Immer wieder erzählt sie als Zeitzeugin vor allem Jugendlichen ihre Geschichte, jetzt auch in in dem Buch "Nichts wie raus und durch!". Morgen und übermorgen wird dieses Buch in Berlin mit Hanni Lévy vorgestellt.

Unsere Reporterin Sigrid Hoff hat Hanni Lévi, die seit 70 Jahren in Frankreich lebt, bei einer Veranstaltung mit Schülern erlebt.

Hanni Lévy
Nichts wie raus und durch!
Lebens- und Überlebensgeschichte einer jüdischen Berlinerin

Metropol-Verlag 2019
ISBN-13: 978-3863314491
Taschenbuch, 220 Seiten

Lesungen:
09.04.2019, 18.00 Uhr
Schwarzkopf-Stiftung
Konferenzraum
Sophienstraße 28–29, Berlin-Mitte

10.04.2019, 18.00 Uhr
Ausstellungshalle
Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz 1, Berlin-Schöneberg
10825 Berlin
im Rahmen der Ausstellung "Wir waren Nachbarn"