- Europakonzert am 1. Mai: Die Berliner Philharmoniker im Pariser Musée d'Orsay

Sigrid Hoff mit einem Ausblick auf das Konzertereignis

Jedes Jahr am 1. Mai erinnern die Berliner Philharmoniker mit einem Konzert an einem kulturgeschichtlich bedeutenden Ort in Europa an ihr Gründungsdatum, den 1. Mai 1882: In diesem Jahr spielen sie im Musée d’Orsay in Paris unter der Leitung von Daniel Harding ein deutsch-französisches Programm mit Werken von Hector Berlioz, Claude Debussy und Richard Wagner. Und erstmals seit 18 Jahren wird der walisische Bassbariton Bryn Terfel mit dem Orchester musizieren.

Sigrid Hoff über das Konzertereignis, das im ARD-Fernsehen und im kulturradio übertragen wird - morgen, am 1. Mai ab 11:00 Uhr.

Mi 01.05.2019 | 11:00 Uhr
Europakonzert der Berliner Philharmoniker
Live aus dem Musée d’Orsay, Paris

Berliner Philharmoniker
Daniel Harding, Dirigent
Bryn Terfel, Bass

PROGRAMM

Richard Wagner
Karfreitagszauber (aus: "Parsifal")

Hector Berlioz
Königliche Jagd und Sturm (aus: "Les Troyens")

Claude Debussy
Pelléas et Melisande (Konzertsuite von Claudio Abbado nach der Orchestersuite, zusammengestellt von Erich Leinsdorf)
Prélude à l'après-midi d'un faune

Hector Berlioz
Roméo et Juliette
Scène d'amour

Richard Wagner
Die Walküre (aus: "Der Ring des Nibelungen")
Wotans Abschied und Feuerzauber, 3. Aufzug

kulturradio.de