Kulturtermin; © rbbKultur
Download (mp3, 23 MB)

- Türöffner zur Weltliteratur - literarisches Übersetzen

Eine Sendung von Sigrid Hoff

Ohne Übersetzer gäbe es keine Weltliteratur, lautet ein berühmter Satz. Daniel Defoe, Elena Ferrante, Arundhati Roy – wir würden sie kaum kennen, wenn sie nicht jemand ins Deutsche übertragen hätte.

In den letzten Jahren haben insbesondere Schriftsteller aus südosteuropäischen Ländern wie der bosnisch-kroatische Autor Miljenko Jergoviæ oder der Rumäne Catalin Mihuleac auch in Deutschland literarische Preise gewonnen.

Aber wie lässt sich Literatur, die ihre Qualität auch aus den Eigenheiten der Sprache bezieht, angemessen übertragen? Und welche Herausforderung bedeutet es für die Übersetzerin, wenn sie ein mehrteiliges Werk wie von Elena Ferrante übersetzt? Ein Werkstattbericht.