Projektraum, Alte Münze am Moltkenmarkt, Berlin
imago images / Christian Thiel
Bild: imago images / Christian Thiel Download (mp3, 23 MB)

- Alte Münze - neue Prägung?

Was aus einem zentralen Berliner Kulturort werden könnte
Von Franziska Walser

Bis vor wenigen Jahren wurde am Molkenmarkt noch richtig Geld gemacht: Auf dem Gelände der "Alten Münze" stand Berlins Prägemaschine für die Euros. Seit 2006 ist damit Schluss. Und jetzt? An Plänen mangelt es nicht: Till Brönner wollte hier eine "Philharmonie des Jazz" aufbauen. Künstler und StartUps nutzen die Räume im Moment als Studio, Büro, Event- und Ausstellungsfläche. 

Seit Februar 2019 läuft ein "partizipatives Verfahren", mit dem ein Nutzungskonzept für die Alte Münze entwickelt werden soll. Die Ergebnisse wurden am 13. Juni präsentiert. Franziska Walser fragt: Wer prägt die Zukunft der Alten Münze?