Hausfassade mit Graffities am Mariannenplatz in Berlin Kreuzberg
imago images / Tom Maelsa
Bild: imago images / Tom Maelsa Download (mp3, 23 MB)

- Kreuzberg, wo bist Du?

Ein Stadtteil und seine Literatur
Von Sarah Murrenhoff

Wer hat hier nicht alles gewohnt: in den Siebzigern Niyazi, der Gastarbeiter Aras Örens Poem, in den Achtzigern Herr Lehmann, Sven Regeners Kult-Kreuzberger und Annette Berrs Hausbesetzer, in den Nullerjahren Devrim Bulut, der Romanheld von Imran Ayata.

Kreuzberg war – nicht nur in der Literatur – eine Insel für Parallelwelten. Viele Künstlerinnen und Schriftsteller haben hier gelebt und gearbeitet – so auch Jan Brandt. Bis ihm gekündigt wurde, die Mietpreise gnadenlos gestiegen waren und er sich mühevoll ein neues Zuhause suchen musste.

Eine Sendung über Kreuzberg dies- und jenseits der Buchseiten.