Frankfurter Buchmesse
imago images / Sven Simon
Bild: imago images / Sven Simon Download (mp3, 23 MB)

Frankfurter Buchmesse - Die Norweger kommen

Eine Sendung von Holger Heimann

Norwegen ist eines der wohlhabendsten Länder der Welt, auch die Schriftsteller profitieren davon und werden umfassend gefördert. Mit sichtbarem Erfolg: Bücher gehören neben Erdöl und Trockenfisch längst zum begehrten Exportgut.

Autoren wie Jostein Gaarder, Karl Ove Knausgård oder Per Petterson sind internationale Stars. Rund 250 Titel wurden nun anlässlich der Buchmesse neu ins Deutsche übersetzt und bieten die Gelegenheit, auch neue Stimmen kennenzulernen.

Ein Besuch bei Jostein Gaarder, Per Petterson, Erik Fosnes Hansen, Mona Høvring, Simon Stranger, Roy Jacobsen und Lars Mytting.