Mann starrt ins Nichts (Quelle: Colourbox)
Bild: Colourbox

- Einsamkeit - eine ansteckende Krankheit?

Von Marie Wildermann

Auch innerhalb einer Runde netter Menschen kann man einsam sein. Einsamkeit ist das Gefühl sozialer Isolation, so der Gehirnforscher Manfred Spitzer. Wenn dieses Ge­fühl chronisch wird, kann sich die Einsamkeit zu einer Krankheit aus­wachsen. Eine Krankheit, die bislang nicht als solche erkannt worden ist, so Spitzer. Einsamkeit sei darüber hinaus ansteckend und verlaufe nicht selten tödlich.

Was ist dran an diesen provokan­ten Thesen?