Kulturtermin; © rbbKultur

- 30 Jahre nach dem Umsturz

Frauenstimmen aus Rumänien
Von Grit Friedrich

„Zwischen 18. Februar 1990 und 2. November 2015 habe ich mehr als 20 Mal auf dem Siegesplatz demonstriert.“ Ein Fragment aus Svetlana Cârsteans Gedicht „Bericht“. Immer wieder ist die Lyrikerin gegen Machtmissbrauch und Korruption aufgestanden. Sie gehört zu der Generation, die den Sturz des Diktators Nicolae Ceaușescu bewusst erlebt hat. Wie auch Gabriela Adameșteanu, die bekannteste Romanautorin Rumäniens, oder Gianina Cǎrbunariu, die ein Theater leitet und dokumentarische Stücke über die Gegenwart und Vergangenheit ihres Landes schreibt. Grit Friedrich traf Künstlerinnen, die sich in den gesellschaftlichen Diskurs einmischen.