Kulturtermin; © rbbKultur
Download (mp3, 22 MB)

- Pille, Spirale & Co - Wer zahlt die Verhütung?

Von Marie Wildermann

Verhütungsmittel sind in manchen Städten und Kommunen für bedürftige Frauen kostenlos, in anderen nicht. Und das ändert sich immer wieder mal, je nach Haushaltslage. Einen Überblick hat selbst Pro Familia nicht: „Das ist wie eine Postleitzahlenlotterie“, sagt die Organisation und fordert kostenlose Verhütungsmittel für alle, nicht nur für Bedürftige und nicht nur für Frauen bis 21 Jahre, wie es die derzeitige Regelung vorsieht.

Pro Familia möchte eine grundsätzliche Kostenübernahme für Verhütungsmittel durch die Krankenkassen. Auch für Männer. Damit die Verantwortung für dieses Thema nicht länger nur bei den Frauen liegt. Nach einem Modellprojekt hat das Familienministerium im letzten Jahr grünes Licht signalisiert. Der KULTURTERMIN fragt nach.