Hannah Arendt © pa/AP
pa/AP
Bild: pa/AP Download (mp3, 22 MB)

- Hannah Arendt: Kein Sinn für die Frauenfrage?

Von Daniela Remus

Für die Philosophin Hannah Arendt stand die Politik als Feld des Handelns im Mittelpunkt ihrer Überlegungen. Feministinnen haben Hannah Arendt schon zu Lebzeiten vorgeworfen, dass sie trotz dieser Schwerpunktsetzung die traditionelle Geschlechteraufteilung nicht ausreichend kritisiert habe.

Aber stimmt das überhaupt? Wie berechtigt ist diese Kritik? Wie entscheidend ist es für Arendts Begriff vom politischen Handeln, die Geschlechterfrage mit einzubeziehen?