Ingeborg Drewitz © Heinz Wieseler/dpa
Heinz Wieseler/dpa
Bild: Heinz Wieseler/dpa Download (mp3, 23 MB)

100 Jahre Groß-Berlin - Berlinerinnen machen Geschichte(n)

Die Schriftstellerin Ingeborg Drewitz
Von Jutta Rosenkranz

Sie hat Romane, Erzählungen, Hörspiele, Theaterstücke und Essays veröffentlicht. Als Mitbegründerin des Verbandes Deutscher Schriftsteller und Vize-Präsidentin des PEN-Zentrums hat sie sich immer wieder für Autoren, vor allem auch für ihre Schriftstellerkollegen in der DDR, eingesetzt. In ihren Büchern beschreibt sie die Hoffnungen, Ängste und Erfahrungen der modernen Menschen in einfacher, klarer Sprache mit großem Einfühlungsvermögen und dem "harten Trost der Genauigkeit". Heute gehört Ingeborg Drewitz zu den wenigen Frauen, die von der Stadt Berlin mit einem Ehrengrab gewürdigt werden.

Mehr ...

Podcast | Clever Girls © rbbKultur
rbbKultur

Podcast - Clever Girls – rebellisch, feministisch, wegweisend

In 13 Folgen stellen wir Berlinerinnen vor, die das Zeug zum feministischen Role Model haben. Starke Frauen aus der Geschichte der Hauptstadt treffen auf Politikerinnen, Gender-Aktivistinnen und Künstlerinnen von heute. Denn die letzten 100 Jahre zeigen: Gleichberechtigung gibt es nicht geschenkt.