Jürgen Hosemann © Harald-Schröder
Harald-Schröder
Bild: Harald-Schröder Download (mp3, 30 MB)

- Jürgen Hosemann liest "Das Meer am 31. August"

Das Literarische Colloquium Berlin zieht zu rbbKultur ins Radio und ins Internet

Ein Mann blickt aufs Meer. Einen ganzen Tag lang, ganze 24 Stunden. Er hält fest, wer und was vorübergeht: Frühaufsteher, Schwimmer, Taucher, Liebende. Zeit, über das eigene Leben und Lieben nachzudenken, mal bewegt, mal ruhig wie die Wellen. Kann man einen Tag festhalten, wenn das Wasser kommt und geht? Jürgen Hosemann arbeitet als Lektor beim S. Fischer Verlag und hat zahlreiche Bücher zur Reiseliteratur herausgegeben, er ist auch Mitherausgeber der Werke Wolfgang Hilbigs. "Das Meer am 31. August" ist sein erster Roman.

Eine neue Folge unserer Reihe in Kooperation mit dem Literarischen Colloquium Berlin.

Zum Buch

Jürgen Hosemann: Das Meer am 31. August © Berenberg Verlag
Berenberg Verlag

- Jürgen Hosemann: "Das Meer am 31. August"

Berenberg Verlag, 2020
Broschiert, 104 Seiten

18,00 Euro

Podcast