Die Bewohner eines zerstörten syrischen Stadtviertels, die sich inmitten der Trümmer versammeln, nehmen während des heiligen Fastenmonats Ramadan in der Stadt Al Atarib gemeinsam ein Iftar-(Fastenbrechen) Essen ein; © dpa/Anas Alkharboutli
dpa/Anas Alkharboutli
Bild: dpa/Anas Alkharboutli

- Religion und Gesellschaft

Schwerpunkt: Essen und Religion

Religion prägt bis heute den Speiseplan
Interview mit dem Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder
Von Marcus Latton

Seelenspeisen im Buddhismus
Ein Besuch im koreanischen Restaurant NaNum
Von Dena Kelishadi

Ist das noch koscher?
Was die jüdischen Kaschrutgesetze so besonders macht
Von Miron Tenenberg

Picknick mit Biowurst

Die Armenspeisung der Kirchen in Coronazeiten
Von Jürgen Buch

 

Tipp