Uljana Wolf auf einer Lesung
imago images / Mike Schmidt
Bild: imago images / Mike Schmidt Download (mp3, 24 MB)

- Autorinnen und Autoren im Ausland

Von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer

Autorinnen und Autoren sind in besonderem Maße auf Sprache angewiesen - ein Wechsel des Sprachraums ist daher eine existenzielle Veränderung. Warum leben dennoch einige im Ausland, was suchen sie in Paris und Rom, Bukarest und New York? Was macht die neue Sprache mit ihrem Schreiben und was passiert mit ihrer Muttersprache? Gespräche mit Anne Weber, Jan Koneffke und Uljana Wolf, über Grenz- und Sprachüberschreitungen und die plötzliche Nähe der Herkunft, wenn sie weit weg ist.

Mehr ...

weiter lesen Podcast © rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor*innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch und quatschen über Lesen, Lieben und Leben.

Daraus ist ein Podcast entstanden, in dem wir über die Bücher reden, die gerade auf unserem WG-Bücherregal stehen - Bücher, die wir bemerkenswert finden, die auffallen, gefallen, zum Nachdenken anregen. Ihnen geben wir eine Bühne, unbekannten Debuts genauso wie Romanen von weltberühmten Schriftsteller*innen. Wir kommen ins Gespräch -mit den Autor*innen, Lektor*innen und Übersetzer*innen und merken immer wieder: Beim Reden über Bücher redet man automatisch auch über sich selbst.