Jenufa / als Video on Demand mit Audiodeskription © Screenshot / deutscheoperberlin.de
Screenshot / deutscheoperberlin.de
Bild: Screenshot / deutscheoperberlin.de Download (mp3, 23 MB)

Pilotprojekt "Berliner Spielplan Audiodeskription" - Oper mit den Ohren sehen

Das Pilotprojekt "Berliner Spielplan Audiodeskription" für Sehbehinderte an Berliner Bühnen.
Eine Erkundung von Eckhard Weber

Ein Novum im Berliner Theaterbetrieb seit Oktober 2019: Audiodeskription ist ein live gesprochener Kommentar des Bühnengeschehens und damit ein besonderes Angebot für blinde und sehbehinderte Gäste. Auch die Deutsche Oper nimmt am Pilotprojekt "Berliner Spielplan Audiodeskription" teil, mit Mozarts "Zauberflöte" und als Stream auf der eigenen Webseite mit Leoš Janáčeks "Jenufa" am 27. und 28. August 2020.

Eckhard Weber hat erkundet, was hinter der Kunst der Live-Beschreibung steckt, wie die Vermittlung an sehbehinderte BesucherInnen vorbereitet und durchgeführt wird und welche Erfahrungen Opernhäuser andernorts gesammelt haben, wo schon länger mit Audiodeskription gearbeitet wird.