Der Schriftsteller Arnold Stadler; © dpa/Felix Kästle
rbbKultur
Bild: dpa/Felix Kästle Download (mp3, 36 MB)

- Dass es weitergeht …

Der Theologe und Schriftsteller Arnold Stadler

"Am siebten Tag flog ich zurück" hat Arnold Stadler seinen jüngsten Roman betitelt. Das Buch über eine Reise zum Kilimandscharo handelt von einem, der das Paradies sucht, über die Schönheit der Welt staunt und will, dass es mit ihr weitergeht. Das will auch der Schriftsteller - doch ihm geht es nicht nur um Umweltschutz, sondern ums Ganze, um die Rettung der Welt.

Nur, ist solch ein grenzenloses Hoffen angesichts der oft dunklen Menschheitsgeschichte nicht überzogen oder gar lächerlich? Für den katholischen Theologen ist es schlicht seine christliche Mitgift. Und er hält es für nicht weniger realistisch als das Sinnen aller Träumerinnen, Kindsköpfe, Poetinnen und Don Quijotes, die angesichts der fortschreitenden Lebenszerstörung einfach nicht abwinken und sagen können: Was soll’s?

Von Georg Magirius