Karosh Taha © WDR
Bild: WDR / picture alliance / dpa

ARD Radiofestival – 40 Erzählungen zum Thema Reisen - Karosh Taha: "Wege aus der Gegenwart" - Raketenstart in die Vergangenheit

"Als ich siebzehn war reiste ich nicht mit einem Rucksack ganz alleine durch Europa." Nele Pollatschek erzählt von einer verpassten Reise – wild, romantisch und urkomisch.

Karosh Taha wurde 1987 im Nordirak geboren, aufgewachsen ist sie in einer Hochhaussiedlung im Ruhrgebiet. Nach den Verbindungen zwischen diesen Lebenswelten forscht sie in ihrer Literatur – poetisch, mit dem Blick für die andere Seite und einem feinen Gespür für Komik. In ihren Romanen sucht eine junge Generation ihren Weg, hin- und hergerissen zwischen den Erwartungen ihrer Community und den eigenen Lebensentwürfen. In ihrer Erzählung für das ARD Radiofestival wird der Livestream einer Weltraummission zur Erinnerungsreise in die Vergangenheit.

Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.

 

Produktion: WDR 2020

Mehr ...

weiter lesen - das lcb im rbb – Podcast © rbbKultur
rbbKultur

Versch. Sendezeiten - Weiter lesen

Das Literarische Colloquium Berlin zieht zu rbbKultur ins Radio und ins Internet: Unter dem Titel "weiter lesen – das LCB im rbb" bieten das Literarische Colloquium Berlin (LCB) und der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Autorinnen und Autoren eine neue Bühne. Die Lesebühne des LCB am Wannsee wird in Teilen zu rbbKultur ins Radio und ins Internet verlegt.

weiter lesen Podcast © rbbKultur

Podcast | Eine Bühne für neue Bücher - weiter lesen

Die Podcast-Lesebühne von rbb und lcb. Das Literarische Colloquium Berlin und rbbKultur präsentieren Autorinnen und Autoren, die ihre Bücher in diesem Frühjahr am Wannsee vorstellen sollten.

Romandebüts, Literaturgeschichte, Lyrik und Lebenswerke.
Lesungen, Interviews und Empfehlungen von Literaturexperten.