Julia Trompeter © WDR
Bild: WDR /dpa

ARD Radiofestival – 40 Erzählungen zum Thema Reisen - Julia Trompeter: "Ein schwarzes Meer"

Ganz bei sich sein und zugleich überall anders – Julia Trompeter streift in ihrer Erzählung "Ein schwarzes Meer" durch das Reich der inneren Bilder.

Mit den Sandalen an den großen Zehen baumelnd seinen Gedanken nachhängen – Erinnerungen an Reisen und fremde Orte, an Gerüche und Farben mischen sich in den Blick auf die Umgebung, kommen und gehen wie die Grübeleien über die blinden Flecken auf der inneren Landkarte. Julia Trompeter schreibt Gedichte und Prosa, spielerisch, verblüffend, voller Schreiblust und heimlicher Skepsis. Zuletzt erschien ihre literarische Erkundung "Frühling in Utrecht". Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.

 

Produktion: WDR 2020

Mehr Informationen