Ulrike Draesner © Gerald Zörner
Bild: BR / gezett / Gerald Zörner

ARD Radiofestival – 40 Erzählungen zum Thema Reisen - Ulrike Draesner: "Das Frauenschiff oder Penelopes Sehnsucht nach dem Norden"

Penelope, 20 Jahre allein gelassen von Odysseus, hat zu tun. Sie führt vor 3000 Jahren einen riesigen Haushalt und erwartet den Gatten zurück. Denn dann sticht sie in See. Ein virtuoses Prosagedicht von und mit Ulrike Draesner.

Penelope will reisen. Nur mit Frauen. Sie lernen die Kunst der Seefahrt, die Phönizier bauen für sie das leichteste Schiff, das die Ägäis je verließ, und der Dichter muss in der Küche Seekarten zeichnen. Als der notorisch polyamore Odysseus zurückkehrt, legt das Frauenschiff ab und erreicht, nach diversen Abenteuern, im Norden eine Lagune am Ende des hohen Meeres. Das Wasser ist grün, milde weht der Wind. Die ersten Häuser Venedigs entstehen. Ulrike Draesner, preisgekrönte Erzählerin, Poetin, Sprachspielerin, Dozentin und Weltenerkunderin weiß: Eine Reise ist erst zu Ende, wenn Neues entsteht.
Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.

 

Produktion: BR 2020

Mehr Informationen