Hans Georg Buch © © SR / Joachim Unseld
Bild: © SR / Joachim Unseld

ARD Radiofestival – 40 Erzählungen zum Thema Reisen - Hans Christoph Buch: "Afrikanische Spiele"

In den 1970er-Jahren reist der leidenschaftliche Radfahrer Adolf Merx nach Guinea ein und wird festgenommen. Im Land von Sékou Touré erlebt der Zweiradfan einen kuriosen Aufstieg und Fall. Nach einer wahren Begebenheit.

Eigentlich möchte Adolf Merx nur sein Fahrrad zurückhaben, das an der Grenze zwischen Mali und Guinea konfisziert wurde. Denn er reist auf den Spuren des Comte de Sanderval, der im 19. Jahrhundert die Sahara mit dem Rad durchquert hat. Aus dem Gefängnis bittet Merx Staatspräsident Touré um Hilfe. Der ernennt Merx kurzerhand zum Direktor der staatlichen Brauerei. Dass er sein Fahrrad nicht zurückbekommt, müsste ihm zu denken geben ...
Hans Christoph Buch, geboren 1944 in Wetzlar, lebt in Berlin. Zuletzt erschien "Tunnel über der Spree. Traumpfade der Literatur" in der Frankfurter Verlagsanstalt.
Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.


Produktion: SR 2020

Mehr Informationen