Lesung; © rbbKultur
Bild: rbb/suhrkamp

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Marcel Proust: In Swanns Welt (4/44)

Gelesen von Peter Matić

Wenn Monsieur Swann die Familie des Erzählers auf dem Landsitz in Combray besucht, ist die Freude groß. Für den sich an seine Kindheit erinnernden Erzähler bedeuten die ausgelassenen Abendgesellschaften aber, dass er früh ins Bett und auf den erhofften Gutenachtkuss der Mutter verzichten muss. Um sich von seinem Leid zu befreien, hat er sich heute Abend etwas Besonderes ausgedacht und einen Brief geschrieben, den eine Dienerin der Mutter übergeben soll. Es ist die dringende Bitte, sie möge noch einmal die Tischgesellschaft verlassen und zu ihm ans Bett eilen. Doch zunächst kehrt die Dienerin unverrichteter Dinge zurück: noch habe sich keine Gelegenheit ergeben, die Botschaft zu übergeben, ohne das Zeremoniell zu stören. Dass der Vater die abendlichen Küsse albern findet, weiß der Junge. Aber was würde wohl der vom Knaben bewunderte Monsieur Swann davon halten?

Schreiben Sie uns!

Marcel Proust © picture alliance / Heritage-Images
picture alliance / Heritage-Images

Lesekreis - Lesen und hören Sie mit uns!

Wir haben uns vorgenommen, mit Ihnen zusammen Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" zu lesen, denn besonders große Vorhaben bewältigt man am besten gemeinsam. Schreiben Sie uns!