Podcast | Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit: In Swanns Welt © rbb/suhrkamp
rbb/suhrkamp
Bild: rbb/suhrkamp Download (mp3, 26 MB)

- Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - In Swanns Welt (21/44)

Gelesen von Peter Matić

Ausgelöst durch eine Welle unwillkürlicher Erinnerungen, reist der Erzähler in seine Kindheit zurück und denkt an die Sommermonate in Combray und die Herzogin von Guermantes, die seinem Wunsch Schriftsteller zu werden, einen herben Dämpfer verleiht. Erst viele Jahre später, wenn er sein Leben als Müßiggänger ablegt und sich aufmacht, die verlorene Zeit wiederzugewinnen, wird er den Roman seines Lebens aufschreiben. Eine wichtige Rolle wird Monsieur Swann zukommen. Der Erzähler berichtet, dass er immer dann, wenn Swann seine Eltern besucht, auf den Gutenachtkuss der Mutter verzichten muss: ein Trauma, das ihn zeitlebens begleitet. Doch außerhalb seiner eigenen Erlebnisse liegt, was er über eine Liebesaffäre Swanns erzählt, die sich vor seiner Geburt abspielte und damit beginnt, dass Swann von den Verdurins zu ihren Abendgesellschaften eingeladen wird, bei denen sich Maler und Musiker, Künstler und Kokotten treffen.

Schreiben sie uns!

Marcel Proust © picture alliance / Heritage-Images
picture alliance / Heritage-Images

Lesen und hören Sie mit uns!

Wir haben uns vorgenommen, mit Ihnen zusammen Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" zu lesen, denn besonders große Vorhaben bewältigt man am besten gemeinsam. Schreiben Sie uns!