- Gibt es genug Platz für Künstler in Berlin?

Ist das kreative Berlin bald nur noch ein Mythos?

Berlin als Stadt der Künstler - das gehört fest zum Image der Stadt. Aber Berlin hat ein Raum-Problem: Und das trifft nicht nur Mieter, die nach Wohnungen suchen, sondern auch Kunstschaffende auf der Suche nach Arbeitsräumen. Zwar entstehen beispielsweise im Haus der Statistik in Mitte neue Räume für Kunst - aber zugleich sind immer wieder etablierte Kunstorte in Gefahr, so wie derzeit beispielsweise die Uferhallen in Berlin-Wedding.

Gibt es noch genug Platz für Künstler in Berlin? Oder ist das kreative Berlin bald nur noch ein Mythos? Darüber sprechen wir heute in unserem Tagesthema.  

Sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbbkultur.de schreiben.

Im Studio:
- Martin Schwegmann, Atelierbeauftragter Berlin
- Silke Hennig, rbbKultur - Kunstexpertin