- Temporärer Aktionsraum "Spoiler" in Berlin-Moabit

Ein Porträt von Oliver Kranz

Ende August hat im Berliner Stadtteil Moabit der temporäre Aktionsraum "Spoiler" eröffnet. Hier, in einem leerstehenden ehemaligen Autohaus, das vor dem Abriss steht, wurde auf 250 m² ein Raum für Kunstausstellungen, Performances, Workshops, Filmscreenings, Konzerte und alternative Veranstaltungsformate geschaffen. Im Rahmen einer Zwischennutzung öffnet der Spoiler erst einmal bis Ende Oktober vor allem an den Wochenenden seine Türen für das Publikum. Oliver Kranz hat sich vor Ort umgesehen.

Aktionsraum "Spoiler" in Berlin-Moabit
Quitzowstr. 108, Berlin-Moabit

spoiler.zone