rbbKultur am Mittag; © rbb

- Brauchen große Kulturbauprojekte Bürgerbeteiligung?

Sollte das Volk über Kulturfinanzierung abstimmen?

Rund 450 Millionen Euro soll das Museum der Moderne in Berlin kosten, heute ist der Spatenstich. Für 745 Millionen Euro soll das Deutsche Museum in München saniert werden, die Stuttgarter Oper gar für eine Milliarde Euro. Kostenexplosionen bei Großprojekten sind auch im Kultursektor keine Ausnahme. An vorderster Stelle steht hier wohl die Hamburger Elbphilharmonie: statt wie ursprünglich veranschlagt 77 Millionen Euro hat sie letztlich 866 Millionen Euro gekostet, also mehr als das Elffache.
Bezahlt wird alles aus Steuergeldern. Da stellt sich die Frage, ob die Bürger bei der Finanzierung von großen Kulturbauprojekten mitentscheiden sollten.

Brauchen große Kulturbauprojekte Bürgerbeteiligung? Sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail schreiben an: tagesthema@rbbkultur.de

Zu Gast im Studio:
- Nikolaus Bernau, Architekturkritiker und Kulturjournalist
- Ralf-Uwe Beck, Bundesvorstandssprecher, Verein "Mehr Demokratie"