Jan Scheper-Stuke, Geschäftsführer der Berliner Krawattenmanufaktur Auerbach, kontrolliert eine Mund-Nase-Maske aus der aktuellen Kollektion © Carsten Koall/dpa
Bild: Carsten Koall/dpa

Tagesthema - Tragen Sie einen Mundschutz?

Wie viel bringt ein Mundschutz überhaupt? 

Immer häufiger sieht man Menschen in der Öffentlichkeit einen Mundschutz tragen. Viele sind selbst genäht. Manche Menschen nehmen nur ein Tuch, um die Atemwege abzuschirmen. Manchmal wird auch wild improvisiert. Es gibt Masken aus alten BHs oder sogar aus Einweg-Windeln. Aber der Trend geht eindeutig zum Mundschutz. In einigen Bundesländern wird bereits eine Mundschutzpflicht diskutiert.

Nur wie viel bringt Mundschutz überhaupt? Und wer wird damit eigentlich geschützt? Worauf sollte man achten beim Kauf eines Mundschutzes und beim Selbermachen? Und überhaupt: Tragen Sie selbst einen Mundschutz, wenn Sie aus dem Haus gehen? 

Diskutieren Sie mit und sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbbkultur.de schreiben oder gleich hier auf der Webseite einen Kommentar verfassen. 

Unsere Gäste: 
-  Mandy Berger, Inhaberin Schnuckidu Stoffe & Kurzwaren in Herzberg
- Thomas Prinzler, rbb Wissenschaftsredakteur 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Danke, eine sehr informative Sendung!
    Endlich wird mal klar gesagt, dass der "normale" Mundschutz nur die anderen etwas schützt. Mich selbst kaum!

    Schöne Grüße und alles Gute,
    ts