EU-Flagge im Wind (Bild: imago images / STPP)
Bild: imago images / STPP

Tagesthema - Übersteht die EU die Corona-Krise?

Die Corona-Pandemie ist auch für die Europäische Union eine Bewährungsprobe

Wie wollen sich die EU-Mitgliedstaaten finanziell unter die Arme greifen? Und in welcher Höhe? Soll gleichzeitig am Klimaschutz festhalten werden? Was wird aus den Geflüchteten in Griechenland? Und wie soll man mit Ungarn und Polen umgehen, wo gerade Stück für Stück der Rechtsstaat abgeschafft wird?

Die Liste der Aufgaben für die Europäische Union war schon vor Corona ziemlich lang. Und während gerade jetzt mehr europäische Zusammenarbeit denn je notwendig wäre, scheinen die Mitgliedstaaten sich vor allem um sich selbst zu kümmern.  

Kann die Europäische Union sich in der Corona-Krise bewähren? Könnte die Vielzahl drängender Fragen zu mehr Zusammenarbeit und mehr europäischem Zusammenhalt führen? Oder hat die Corona-Pandemie das Zeug dazu, die Europäische Union auseinanderbrechen zu lassen? 

Diskutieren Sie mit und sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbbkultur.de schreiben oder gleich hier auf der Webseite einen Kommentar verfassen.

Unsere Gesprächspartnerin:
-  Ulrike Guérot, Professorin und Leiterin des Department für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems in Österreich

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.