Deutsche Fahne auf EU-Fahne © imago images / Christian Ohde
Bild: imago images / Christian Ohde

Tagesthema - Was erwarten Sie von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft?

National oder europäisch: Was hat für Sie Vorrang?

Am 1. Juli übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft und hat dann sechs Monate Zeit, einige richtig große Fragen voranzutreiben. Klar ist, die Europäische Union steht vor gewaltigen Herausforderungen. Eine der größten davon sicherlich die Bewältigung der Corona-Krise. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Solidarität und Zusammenhalt als Motto ausgerufen. Aber was heißt das konkret?

Wir fragen im TAGESTHEMA: Was erwarten Sie von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft? Welche Schwerpunkte sollte Deutschland setzen?

Diskutieren Sie mit und sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbbkultur.de schreiben oder gleich hier auf der Webseite einen Kommentar verfassen.

Unsere Gesprächspartnerin:
Ulrike Guérot, Professorin und Leiterin des Department für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.