- Religion als Bedrohung?

Ein Kommentar von Ulrike Bieritz

Rund die Hälfte aller Bundesbürger sieht im Islam eine Bedrohung. Das ist das Ergebnis des "Religionsmonitors" der Bertelsmann Stiftung. Demzufolge sind die Deutschen mehrheitlich zwar offen gegenüber anderen Weltanschauungen eingestellt, nehmen aber den Islam nicht als Religion, sondern als politische Ideologie wahr. Ulrike Bieritz kommentiert.