- Zu wenig Literaturförderung?

Ein Gespräch mit Moritz Malsch, Berliner Literaturkonferenz

Mehr Geld für die Kultur in Berlin: Der Entwurf für den Doppelhaushalt 2020/2021 sieht eine Steigerung von rund 55 Millionen Euro im nächsten und weiteren 13  Millionen Euro 2021 auf dann insgesamt 606,8 Millionen Euro vor. Doch aus Sicht der Literatur ist die gute Nachricht eine schlechte, denn sowohl die literarischen Institutionen, als auch die freie Literaturszene sollen nur einen kleinen Teil des Kuchens abbekommen. Zu klein findet die Interessenvertretung 'Berliner Literaturkonferenz'. Ein Gespräch dazu mit Moritz Malsch.