- Gibt´s Bielefeld, oder nicht?

Eine Glosse von Tomas Fitzel

Zum 25. Jubiläum der sogenannten Bielefeld Verschwörung, hat die Stadt Bielefeld demjenigen, der beweisen kann, dass es die ostwestfälische Stadt nicht gibt, einen Preis in Höhe von einer Million Euro geboten. Den Witz "Bielefeld gibt´s doch gar nicht" hatte sich vor 25 Jahren der damalige Informatikstudent Achim Held ausgedacht, der sich damit über Verschwörungstheorien lustig machen wollte. Tomas Fitzel versucht sich an einem Beweis.