Orchestre Révolutionnaire et Romantique © Chris Christodoulou
Chris Christodoulou

- Musikfest Berlin: Eröffnungskonzert mit Sir John Eliot Gardiner und dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique und dem Monteverdi Choir

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Das Musikfest Berlin feiert in diesem Jahr - anlässlich des 150. Todestages - den französischen Komponisten Hector Berlioz. Am Samstag wurde das Musikfest von einem ausgewiesenen Berlioz-Kenner eröffnet: Sir John Eliot Gardiner. Zusammen mit seinem Orchestre Révolutionnaire et Romantique und dem Monteverdi Choir spielte er seine Fassung der Berlioz-Oper "Benvenuto Cellini". Unser Kritiker Kai Luehrs-Kaiser war beim Eröffnungskonzert in der Berliner Philharmonie dabei.

Berliner Philharmonie
Musikfest Berlin: Eröffnungskonzert mit dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique und dem Monteverdi Choir
Leitung: Sir John Eliot Gardiner

Hector Berlioz: "Benvenuto Cellini" Opéra semi-sérieux in zwei Akten op. 23
Libretto von Léon Wally und Henri-August Barbier nach der Autobiografie Benvenuto Cellinis

Halbszenische Aufführung der Fassung von Sir John Eliot Gardiner

Herbert-von-Karajan-Straße 1, Berlin-Tiergarten
www.berlinerfestspiele.de