- SUV-Debatte nimmt an Fahrt auf

Ein Kommentar von Tomas Fitzel

Nach dem schweren Verkehrsunfall, bei dem am Freitag in Berlin-Mitte vier Fußgänger getötet wurden, und kurz vor Beginn der Automesse IAA ist die politische Debatte über SUVs neu entbrannt. Während Vertreter von Umwelt-, Fahrrad- und Fußgängerverbänden und mehrere Politiker der Grünen eine Obergrenze für die schweren Sportgeländewagen in Innenstädten, eine höhere Besteuerung oder sogar ein Verbot forderten, kritisierten Verbotsgegner eine Instrumentalisierung des tragischen Unfalls und Pietätlosigkeit. Ein Kommentar von Tomas Fitzel.