Nationalstraße von Jaroslav Rudiš Regie: Frank Abt Bühne und Kostüm: Annelies Vanlaere Dramaturgie: Christopher Hanf Musik: Francesco Wilking Moritz Krämer Auf dem Bild Katja Zinsmeister Foto: Thomas M. Jauk
Thomas M. Jauk
Download (mp3, 5 MB)

- Hans-Otto-Theater: "Nationalstraße" von Jaroslav Rudiš

Eine Kritik von Barbra Behrendt

Jaroslav Rudis ist einer der bekanntesten Schriftsteller Tschechiens. Vor drei Jahren erschien sein Roman "Nationalstraße". Darin erzählt die Geschichte von Vandam, dem Verlierer aus der Prager Vorstadt, der sich durch das Leben prügelt, gegen alle hetzt, die nicht sind wie er, und der sich dauernd im Krieg befindet mit sich und dem Rest der Welt. Das Buch ist in viele Sprachen übersetzt und auf internationalen Bühnen inszeniert worden. Jetzt ist es auch am Potsdamer Hans Otto Theater zu sehen. Barbara Behrens berichtet von der Premiere.

Hans-Otto-Theater
"Nationalstraße" von Jaroslav Rudiš
Regie: Frank Abt

Weitere Aufführungen: 04.10. / 09.10. / 26.10. / 23.11. / 14.12.2019
Karten: 10 bis 33 Euro
Kartentelefon: 0331 / 98118

Schiffbauergasse 11, Potsdam
www.hansottotheater.de