Lesestoff; © rbbKultur
Download (mp3, 4 MB)

- Oscar und Juan José Martinez: Man nannte ihn El Nino de Hollywood

Eine Rezension von Katharina Döbler

Die Länder Zentralamerikas haben die höchsten Mord­raten der Welt. Jährlich versuchen Tausende von Menschen vor der Gewalt, die dort zwischen verfeindeten Gangs herrscht, in die USA zu fliehen. Doch wer sind die jungen Männer, die sich den Banden anschließen. Am Beispiel von Miguel Ángel Tobar, genannt El Niño de Hollywood, zeichnen die Brüder Martínez die Ganggewalt nach. Katharina Döbler hat die Reportage gelesen.

Oscar Martinez / Juan José Martinez: "Man nannte ihn El Niño de Hollywood"

Leben und Sterben eines Killers der Mara Salvatrucha
Übersetzt von Hans-Joachim Hartstein.
Verlag Antje Kunstmann, 2019
Gebunden, 320 Seiten
25 Euro