Frühkritik; © rbbKultur
Download (mp3, 5 MB)

- Deutsches Theater: "Franziska Linkerhand" nach dem Roman von Brigitte Reimann

Eine Theaterkritik von Barbara Behrendt

Es war die literarische Sensation der DDR im Jahr 1974 das Erscheinen des Romanfragments "Franziska Linkerhand". Das Buch im Jahr davor verstorbenen Brigitte Reimann war für die damaligen Verhältnisse in der DDR erstaunlich offen – eine grundkritische Auseinandersetzung mit der geistigen Enge im Mauerland. 1981 wurde das Buch unter dem Titel "Unser kurzes Leben" verfilmt und ist nun neu auf der Bühne des Deutschen Theaters in der Fassung und Inszenierung von Daniela Löffler zu sehen. Am Samstag feierte das Stück seine Premiere, von der Barbara Behrendt berichtet.

Do 07.11.2019 19:00 Uhr
Deutsches Theater
Themenschwerpunkt 30 NACH 89: "Franziska Linkerhand"
Nach dem Roman von Brigitte Reimann
Fassung und Regie: Daniela Löffner

Weitere Aufführungen: 17.11.  / 25.11.  /18.12. / 27.12. 2019
Karten: 12 bis 48 Euro
Kartentelefon: 030 / 28441-225

Schumannstr. 13a, Berlin-Mitte
www.deutschestheater.de