Konzerthaus Berlin: Iván Fischer, Dirigent
Marco Borggreve
Download (mp3, 4 MB)

- Konzerthaus: Konzerthausorchester Berlin, Collegium Vocale Gent und Iván Fischer, Dirigent

Eine Konzertkritik von Andreas Göbel

Seit 1970 gibt es das Collegium Vocale Gent, das als eines der ersten Ensembles damit begann,
sich barocker Aufführungspraxis im Bereich Vokalmusik zu widmen. Gestern war es zusammen mit dem Konzerthausorchester unter der Leitung von Iván Fischer zu erleben. Auf dem Programm standen ausschließlich Werke von Johannes Brahms. Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.

Konzerthaus Berlin
Konzerthausorchester Berlin
Iván Fischer, Dirigent

Collegium Vocale Gent

Werke von Johannes Brahms
Drei Ungarische Tänze (Nr. 14, Nr. 10 und Nr. 4), für Orchester
"Nänie"“ (nach Friedrich Schiller) op. 82
„Schicksalslied“ (Hölderlin) für Chor und Orchester op. 54
u.a.

Gendarmenmarkt, Berlin-Mitte
www.konzerthaus.de