- So nicht! Das Zentrum für Politische Schönheit überschreitet Grenzen

Ein Kommentar von Almut Engelien

Das Zentrum für Politische Schönheit hat mal wieder für großes Aufsehen gesorgt: In einer Säule vor dem Reichstagsgebäude wird zurzeit die Asche ermordeter Juden ausgestellt, "um auf die Gefahr hinzuweisen, die von rechter Seite ausgeht". Die Proteste jüdischer Verbände und von Einzelpersonen hat die sonst eher standfesten Aktivisten nun zum Umdenken gebracht: Sie haben sich offiziell entschuldigt und die Säule vorläufig verhüllt.

Ein Kommentar von Almut Engelien.