Natalia Skrycka, Placido Domingo, Thomas Guggeis und Zuzana Markova beim Schlussapplaus nach der Aufführung von La Traviata in der Staatsoper Unter den Linden. Berlin, 16.01.2020 © imago-images / Thomas Bartilla
imago-images / Thomas Bartilla
Download (mp3, 5 MB)

- Staatsoper Berlin: "La Traviata" von Giuseppe Verdi

Ein Gespräch mit Claus Fischer

Trotz der Vorwürfe gegen Plácido Domingo wegen sexueller Belästigung hält die Staatsoper Berlin an seinen Auftritten in zwei Aufführungen von "La Traviata" fest. Der Verein Pro Quote hatte in einem offenen Brief an die Staatsoper, Berlins Regierenden Bürgermeister Müller und Kultursenator Lederer ein Auftrittsverbot für Domingo gefordert, bis die Vorwürfe gegen den Opernsänger aufgeklärt seien. Gestern Abend fand die Inszenierung mit Plácido Domingo statt. Claus Fischer war für rbbKultur dabei.

So 19.01.2020 18:00 Uhr
Staatsoper Berlin
"La Traviata" von Giuseppe Verdi
Text von Francesco Maria Piave

Musikalische Leitung: Thomas Guggeis
Inszenierung: Dieter Dorn

Die Aufführung ist ausverkauft!

Unter den Linden 7, Berlin-Mitte
www.staatsoper-berlin.de