Suor Anglica von Giacomo Puccini im Februar 2020 in der Berliner Philharmonie. (Quelle: Michael Trippel)
Michael Trippel
Download (mp3, 5 MB)

- Philharmonie Berlin: "Suor Angelica" Oper von Giacomo Puccini

Eine Opernkritik von Claus Fischer

Puccinis Operneinakter "Suor Angelica" erzählt die berührende Geschichte einer jungen Frau, die ihr uneheliches Kind verloren hat und in ein Kloster verbannt wird. Am Wochenende erklang dieses Werk in der Berliner Philharmonie. Interpretiert wurde es von Solist*innen der Berliner Musikhochschulen und den Stipendiat*innen der Karajan-Akademie und dem Ensemble Nico and the Navigators. Die musikalische Leitung hatte Kirill Petrenko. Claus Fischer war für uns dabei.

Philharmonie Berlin
"Suor Angelica" Oper von Giacomo Puccini

Stipendiat*innen der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Nico and the Navigators
Gesangssolistinnen und Studentinnen der Berliner Musikhochschulen
Chor des Vokalhelden-Chorprogramms

Kirill Petrenko, Dirigent
Nicola Hümpel, Regie

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.berliner-philharmoniker.de