Frühkritik; © rbbKultur
Download (mp3, 4 MB)

- HAU 2: Anta Helena Recke: "Die Kränkungen der Menschheit"

Eine Kritik von Barbara Behrendt

Wer ist denn überhaupt die Menschheit? - dieser Frage geht die Regisseurin und Performerin Anta Helena Recke in ihrer aktuellen Produktion "Die Kränkungen der Menschheit" nach. Gestern war das Stück, das auch zum Thetaertreffen 2020 eingeladen ist, im HAU2 zu sehen. Unsere Kritikerin Barbara Behrendt war dabei.

HAU 2 - Hebbel am Ufer
Anta Helena Recke: "Die Kränkungen der Menschheit"

Weitere Aufführungen: 08.02. / 09.02.2020
Karten: 10 bis 17 Euro
Kartentelefon: 030 / 25900427

Hallesches Ufer 32, Berlin-Kreuzberg
www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/2945/