- Diana Obinja, russische Künstlerin

Ein Porträt von Marta Kupiec

Bunte oder schwarz-weiße Feuerbilder auf Papier und Leinwand, Fotografien, Skulpturen, sakrale Räume - das künstlerische Werk von Diana Obinja ist facettenreich. Die aus Odessa stammende Künstlerin lernte das Handwerk in Italien. Dort begann auch ihre Faszination für Licht und Feuer, die in allen ihrer Arbeiten zu spüren ist. Sie stellte im Bauhaus in Dessau aus, eines ihrer Werke hängt im Vatikan.

Ihre neue Ausstellung „Cinis Cinerem“ wurde gestern in der Galerie treppe b im Corbusierhaus eröffnet. Marta Kupiec hat die Künstlerin in ihrem Atelier in Kreuzberg getroffen.

08.02. - 06.03.2020
Galerie treppe b im Corbusierhaus
Diana Obinja: "Cinis Cinerem"

Flatowallee 16, Raum 1061, Berlin-Westend

Öffnungszeiten: nach Absprache

www.treppe-b.de