- Constanze Rehfeld, Laienkuratorin

Ein Porträt von Birgit Galle

"Vom Leben in einem Land, das es heute nicht mehr gibt“ – so heißt eine Ausstellung in Beeskow. Das Land, das ist die DDR – und die Ausstellung ist gemacht von Leuten, die keine professionellen Kuratoren sind. Sondern Laien eben. In einem Zwei-Tage-Workshop haben sie sich eingelassen auf dieses Projekt unter dem Titel "Alle in die Kunst! Ausstellung selbermachen im Kunstarchiv Beeskow". - Eine von den „Allen“ ist Constanze Rehfeld. Birgit Galle hat sie in der Ausstellung getroffen.

Burg Beeskow
Ausstellung „Leben in einem Land, das es heute nicht mehr gibt“
Im Rahmen des Projektes "Alle in die Kunst! Ausstellung selbermachen im Kunstarchiv Beeskow”

Ausstellungslaufzeit bis 21.06.2020
Geöffnet: Dienstag - Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr
Freier Eintritt für alle Besucher*innen der Burg Beeskow

Frankfurter Str. 23, Beeskow
www.kunstarchiv-beeskow.de