"Rheingold auf dem Parkdeck" Premiere 12.6. Deutsche Oper Berlin foto: Bernd Uhlig/Deutsche Oper Berlin
Bild: Bernd Uhlig

- Die Deutsche Oper: Berlins größtes Opernhaus in Coronazeiten

Maria Ossowski hat mit dem Intendanten Dietmar Schwarz gesprochen

Sogar die New York Times hat berichtet: Die Deutsche Oper hat Wagners "Rheingold" auf dem Parkdeck aufgeführt. Dies ist jedoch kein Ersatz für Stefan Herheims Ring-Zyklus. Dietmar Schwarz wagt es: Er will die "Walküre" im großen Haus präsentieren. Die Proben sollen bereits im August beginnen. Ein äußerst sportliches Unterfangen. Zudem beginnt der Ring mittendrin mit der "Walküre".

Was plant das Haus mit knapp 2.000 Plätzen sonst? Maria Ossowski hat mit dem Intendanten gesprochen.

Rezension