Melitta Breznik: Mutter, Chronik eine Abschieds © Luchterhand
Luchterhand
Bild: Luchterhand Download (mp3, 6 MB)

- Melitta Breznik: "Mutter. Chronik eine Abschieds"

Eine Rezension von Jörg Magenau

Melitta Breznik, 1961 in Kapfenberg/Steiermark geboren, ist ausgebildete Allgemeinärztin, Psychiaterin und Psychotherapeutin. Neben ihrer Arbeit in einer Klinik - sie lebt heute in Zürich und im Kanton Graubünden - ist sie seit knapp 30 Jahren Schriftstellerin. Sechs Bücher sind seither von ihr erschienen, in denen sie zumeist am eigenen Lebensstoff und an der Geschichte ihrer Familie entlang schreibt. So in ihrem Debüt „Nachtdienst“ von 1995, wo es um den Vater und seine Vergangenheit in der Wehrmacht ging. Jetzt aber schreibt sie über ihre Mutter, oder vielmehr über deren Sterben.

„Mutter.“ heißt ihr neues Buch, unser Kritiker Jörg Magenau hat es gelesen.

Melitta Breznik: "Mutter. Chronik eines Abschieds"
Luchterhand, 2020
Preis: 18,00 Euro