Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt © imago images/Hoch Zwei/Angerer
Bild: imago images/Hoch Zwei/Angerer

Denkmale in Brandenburg - Dokumentationszentrum Alltagskultur DDR in Eisenhüttenstadt

Vorgestellt von Sigrid Hoff

Knapp 30 Jahre ist das Land Brandenburg jetzt alt. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands erhielten viele historische Bauwerke zwischen Elbe und Oder eine neue Zukunft, darunter Schlösser, Kirchen aber auch technische Denkmale und Bauten der DDR-Moderne. Sigrid Hoff stellt das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt vor.

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR

Daueraustellung und zwei Sonderausstellungen:
"Arbeit, Arbeit, Arbeit"
" Kunst der Erinnerung. Krieg, Befreiung, Freundschaft in Bildern aus dem Kunstarchiv Beeskow"

Laufzeit bis 20.09.2020 bzw. bis 11.12.2020
Virtueller Rundgang auf der Internetseite

Öffnungszeiten
April bis September 10 bis 18 Uhr (Di bis So)
Oktober bis März 11 bis 17 Uhr (Di bis So)

Erich - Weinert - Allee 3, Eisenhüttenstadt
www.alltagskultur-ddr.de