DiAngelo Wir muessen ueber Rassismus sprechen © Hoffmann und Campe
Hoffmann und Campe Verlag
Bild: Hoffmann und Campe Verlag Download (mp3, 6 MB)

- Robin DiAngelo: "Wir müssen über Rassismus sprechen: Was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein"

Eine Rezension von Gerrit Bartels

Es ist wohl das aktuell meistverkaufte Buch zum Thema Rassismus: der New-York-Times-Bestseller "White Fragility". Die US-Soziologin und Rassismus-Forscherin Robin J. DiAngelo beschäftigt sich darin mit der von ihr so benannten "Weißen Fragilität" und zeigt auf, wie rassistisches Denken endlich aus unserer Gesellschaft verschwinden kann. Gerrit Bartels hat die deutsche Ausgabe des Buchs gelesen.

Robin DiAngelo: "Wir müssen über Rassismus sprechen: Was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein"

Übersetzt von Ulrike Bischoff
Hoffmann und Campe, 2020
gebunden, 224 Seiten
19,90 Euro